Glossar | Inhaltsverzeichnis | Index

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et.

Trojanisches Pferd

In der EDV wird der Begriff "Trojanisches Pferd" für ein unbemerkt eingeschläusstes Schadprogramm verwendet.

Das Trojanische Pferd war in der griechischen Mythologie ein hölzernes Pferd vor den Toren Trojas, in dessen Bauch griechische Soldaten versteckt waren. Die Soldaten öffneten nachts, nachdem das Pferd in die Stadt hinein gezogenen worden war, die Stadttore Trojas von innen und ließen ihr Heer hinein. Durch diese Kriegslist gewannen die Achaier genannten Griechen des Mythos den Trojanischen Krieg. In der griechischen Tradition wird das Pferd Δούρειος Ἵππος Doúreios Híppos genannt (im homerischen ionischen Dialekt), also „Hölzernes Pferd“. Metaphorisch versteht man unter einem „trojanischen Pferd“ ein harmlos aussehendes Objekt, das ein Angreifer zur Tarnung verwendet, um in einen sicheren, geschützten Bereich eingelassen zu werden.